Wir schreiben das Jahr 2018, die Body-Positivity-Bewegung ist in vollem Gange. Victoria’s Secret hat davon anscheinend nichts mitbekommen. Jahr für Jahr sieht man auf deren Laufsteg Frauen mit dem gleichen Figurtyp, so auch diesmal. Offenbar gewollt: Der Marketingchef des Unternehmens, Ed Razek, meint: „Wir haben es [2000] mit einem Plus-Size-Special fürs Fernsehen versucht. Hat keinen interessiert, tut es auch heute nicht.“ 

Victoria’s Secret glaubt vielleicht, keiner interessiert sich für Frauen mit Übergröße. Doch wir tun das.

Deshalb haben wir mit ein paar unserer Lieblingsmodels unsere eigene Modenschau veranstaltet, in der wir die veraltete Haltung von Victoria’s Secret auf die Schippe nehmen. Ist das Video auch nicht ganz ernst gemeint, die Botschaft dahinter ist absolut ernst gemeint: Inklusivität ist wichtig, denn „unterschiedlich“ ist das neue Schön. Es ist 2018, nicht 1998. Schluss mit faulen Ausreden.